Elke Klages zur neuen Bezirksbäuerin im Außerfern gewählt

  • Artikel
  • Diskussion
Bezirkskammer- und Bauernbundobmann Christian Angerer, Bezirksbäuerin Elke Klages, Stellvertreterin Andrea Friedle und Regions- und Bezirksstellenleiter Otmar Juen (v. l.) nach der Wahl.
© Bezirkslandwirtschaftskammer Reutte

Reutte – Die Wahlen der Tiroler Bäuerinnenorganisation brachten im Außerfern einen Führungswechsel. Zur neuen Bezirksbäuerin wurde Elke Klages gewählt. Die 51-Jährige wohnt in Elbigenalp, ist dreifache Mutter und seit 15 Jahren als Erzieherin tätig. Ihren landwirtschaftlichen Bezug erwarb sie durch ihren elterlichen Biobetrieb mit Tiroler Bergschafen und Ziegen, ihre Alperfahrungen als Sennerin, Hirtin und Wirtschafterin auf Almen in Tirol und Liechtenstein.

Stellvertreterin bleibt Andre­a Friedle (46) aus Häselgehr. Sie arbeitet als Bäuerin im Braunvieh-Zuchtbetrieb mit 15 Milchkühen und ca. 20 Jungtieren. Im Sommer bewirtschaftet sie mit ihren zwei Kindern die Alpe Kaisers, versorgt dort 35 Kühe und 80 Stück Jungvieh sowie Alpschweine. Klages und Friedle sind sich einig: „Unser Ziel ist es, dass möglichst viele Frauen Lust haben, hier Bäuerin zu sein, um unsere Natur- und Kulturlandschaft zu pflegen und Traditionen aufrechtzuerhalten – glückliche Powerfrauen!“ (TT, fasi)


Kommentieren


Schlagworte