Plus

TT-Leitartikel: Die Fahrt im Corona-Tunnel dauert noch länger

Das war mit Blick auf die gestiegenen Infektionszahlen leider zu befürchten: Die türkis-grüne Bundesregierung hat die von vielen Seiten erhofften und geforderten weiteren Lockerungen der Corona-Regeln weiter aufgeschoben.

  • Artikel
  • Diskussion
Alois Vahrner

Leitartikel

Von Alois Vahrner

Die Ungedulds-Kurve bei Bevölkerung, Wirtschaftstreibenden sowie Kultur- und Sportverantwortlichen zeigt nach einem Jahr wechselnd harter Einschnitte und ihrer immer massiveren Folgen verständlicherweise immer weiter nach oben. Das tat in den letzten Tagen aber leider auch die Kurve bei den Neuinfektionen, Experten warnten zuletzt vor einer drohenden dritten Corona-Welle.

Außen herrschen dieser Tage Frühlingstemperaturen, bei Corona bleibt Österreich aber bis auf weiteres ziemlich auf Frost-Kurs – auch wenn bei diesem politischen Spagat gestern einige zaghafte Erleichterungen in Aussicht gestellt wurden. Sport im Freien für Kinder und Jugendliche ab 15. März, offene Gastgärten ab dem 27. März – jeweils nach vorangegangenen Covid-Testungen. Das ist alles weit von dem entfernt, was jüngst die durch die monatelangen Sperren schwerstgetroffenen Wirtschaftsbereiche wie Gastronomie und Hotellerie, der Veranstaltungsbereich oder die Kultur gefordert hatten. Diese sind bereits seit Anfang November stillgelegt und müssen sich jedenfalls bis nach Ostern gedulden.


Kommentieren


Schlagworte