Plus

Kritik an drei neuen Freizeitwohnsitzen in Mutters

Die Gemeinde Mutters hat einem Hotelier drei Freizeitwohnsitze genehmigt. Scharfe Kritik üben Opposition und Liste Fritz, der Touristiker versteht die Aufregung nicht.

  • Artikel
  • Diskussion (1)
Die Liste Fritz kritisiert drei neue Freizeitwohnsitze, die in Mutters geplant sind.
© Höscheler

Von Matthias Reichle

Mutters – Wird damit der „Ausverkauf des Landes“ befeuert, wie Kritiker vermuten? Oder ist es eine längst fällige Kompensation, wie der Bürgermeister betont? Eine Umwidmung für drei neue Freizeitwohnsitze in Mutters sorgt derzeit jedenfalls auch über die Gemeindegrenzen hinaus für Kritik. Das Thema polarisiert.

Nutznießer ist eine Mutterer Hotelierfamilie. Sie hat bei der Gemeinde um die Möglichkeit angesucht, ihr Unternehmen zu erweitern – doch nicht um „normale“ Betten, sondern um drei so genannte Freizeitwohnsitze.


Kommentieren


Schlagworte