Elektrischer Defekt als Grund für Brand in Perchtoldsdorf

  • Artikel
  • Diskussion

Ein elektrischer Defekt hat den Brand im Zentrum von Perchtoldsdorf (Bezirk Mödling) am Montag ausgelöst. Kaputt gegangen war eine Verteilerdose im Nachbargebäude der örtlichen Polizeiinspektion, bestätigte Erich Rosenbaum, Leiter der Brandermittlung im Landeskriminalamt Niederösterreich, am Mittwoch entsprechende Medienberichte. Die Dienststelle wurde stark beschädigt und ist nicht beziehbar. Die Beamten wichen vorerst nach Brunn am Gebirge aus.

Rund 90 Mitglieder dreier Feuerwehren waren im Einsatz. Der Brand hatte in einem derzeit geschlossenen Hotel seinen Ausgang genommen. Die Flammen ergriffen den Dachstuhl und sprangen auf jenen der Polizeiinspektion über. Verletzt wurde niemand.

Aus der Dienststelle wurden zahlreiche Gegenstände gerettet. Waffen und Munition wurden ebenso in Sicherheit gebracht wie etwa Akten.


Kommentieren


Schlagworte