14-Jähriger soll Bruder in Baden-Württemberg getötet haben

  • Artikel
  • Diskussion

Ein 14-Jähriger soll im süddeutschen Baden-Württemberg einen um ein Jahr jüngeren Buben umgebracht haben. Der 13-Jährige wurde am Mittwochnachmittag an einem Waldrand bei Sinsheim-Eschelbach gefunden, hieß es von der Polizei. Der 14-Jährige sei in unmittelbarer Nähe festgenommen worden, der Tatort wurde weiträumig abgesperrt. Die Polizei setzte einen Hubschrauber ein, um Übersichtsaufnahmen zu machen. Die Kriminalpolizei ermittelte bis in die Nacht.

Die Polizei sei mit einer größeren Zahl von Einsatzkräften vor Ort, sagte ein Polizeisprecher. Weitere Details nannte er zunächst nicht, auch nicht, in welchem Verhältnis die beiden Teenager zueinander standen. Mit weiteren Details sei erst am Donnerstag zu rechnen. Eschelbach gehört zu Sinsheim und hat etwa 2.200 Einwohner. Die „Rhein-Neckar-Zeitung“ schrieb von einer großen Aufregung im dem Ort. Zahlreiche Eltern seien auf der Suche nach ihren Kindern das Gebiet abgefahren.

TT-ePaper gratis lesen und ein E-Bike gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen. Der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte