Formel 1 plant weiter mit Fans bei vielen Rennen

  • Artikel
  • Diskussion

Die Formel 1 rechnet mit Fans bei vielen Rennen in dieser Saison. „Zu diesem Zeitpunkt bin ich weiter optimistisch, dass der Großteil der Saison Zuschauer sehen wird“, wurde die bei der Motorsport-Königsklasse für die Vermarktung der Rennen zuständige Direktorin Chloe Targett-Adams übereinstimmend von englischen Medien zitiert.

Die Impffortschritte in Großbritannien zum Beispiel seien in der Corona-Pandemie ermutigend. Allerdings müsse die Zuschauerfrage „sehr gebietsspezifisch, standortspezifisch“ betrachtet werden.

Die Hoffnung sei da, dass die Formel 1 zum Ende des Jahres an den meisten Standorten beträchtliche Mengen an Fans erlauben könne. In der vergangenen Saison waren nur vereinzelt Besucher an den Strecken erlaubt. Die neue Saison startet am 28. März mit dem Grand Prix in Bahrain. Die Formel 1 plant mit einem Rekordkalender von 23 Rennen. Der Österreich-Grand-Prix auf dem Red Bull Ring in Spielberg steht am 4. Juli auf dem Programm.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte