TI-Sieg kostete „viele graue Haare“

  • Artikel
  • Diskussion
Die Volleyballerinnen der TI-volley jubelten nach dem 3:1 gegen Salzburg über einen gelungenen Auftakt im Meister-Play-off.
© Michael Kristen

Erfolgreicher Auftakt für die TI-abc-fliesen-volley im Meister-Play-off der Austrian Volleyball League (AVL). Die Innsbruckerinnen setzten sich gestern im ersten Spiel der „Best of three“-Viertelfinalserie zuhause mit 3:1 (19, -20, 21, 22) gegen Salzburg durch. „Es war ein guter Start, aber wir haben es spannender gemacht als notwendig. Das hat mich einige graue Haare gekostet“, schmunzelte TI-Obmann Michael Falkner. Das Rückspiel findet am 8. März statt. Der VC Tirol verlor indes sein erstes Spiel, ebenfalls zuhause, gegen Linz/Steg mit 1:3 (20, -14, -13, -17) und muss nun nächste Woche gewinnen. (rost)


Kommentieren


Schlagworte