Biden will Umgang mit Saudi-Arabien am Montag erläutern

  • Artikel
  • Diskussion

Nach der Veröffentlichung des US-Geheimdienstberichts zum Mord an dem Journalisten Jamal Khashoggi hat Präsident Joe Biden eine Bekanntmachung zum weiteren Umgang mit Saudi-Arabien angekündigt. „Es wird am Montag bekanntgegeben, was wir mit Saudi-Arabien generell machen werden“, antwortete Biden am Samstag auf die Frage, ob Strafmaßnahmen gegen Saudi-Arabiens Kronprinzen Mohammed bin Salman vorgesehen seien. Details nannte der Präsident nicht.

Nach Einschätzung der amerikanischen Geheimdienste hat Salman 2018 den Einsatz zur Tötung Khashoggis in Istanbul genehmigt. Der in den USA lebende Publizist hatte sich in Zeitungskolumnen kritisch über Salman geäußert. Kurz nach Veröffentlichung des Geheimdienstberichts verhängten die USA am Freitag Einreiseverbote und anderen Sanktionen gegen Dutzende Personen aus Saudi-Arabien, die in den Fall verwickelt sein sollen, nicht aber gegen Salman selbst. Das hatte für einige Kritik an der US-Regierung gesorgt.

Saudi-Arabien ist einer der wichtigsten Verbündeten der USA im Nahen Osten, steht aber wegen seines Umgangs mit Menschenrechten und seiner Rolle im Krieg im benachbarten Jemen in der Kritik. Biden ist daher dabei, die Beziehungen zu dem erzkonservativen Königreich neu auszurichten.


Kommentieren


Schlagworte