Union Berlin bleibt zu Hause auch gegen Hoffenheim unbesiegt

  • Artikel
  • Diskussion

Union Berlin hat die ungeschlagene Heimserie in der deutschen Fußball-Bundesliga am Sonntag fortgesetzt. Kapitän Christopher Trimmel und Co. trennten sich von 1899 Hoffenheim mit 1:1 und blieben damit zum elften Mal in Folge im Stadion An der Alten Försterei ohne Niederlage. Trimmel holte den Elfmeter heraus, den Max Kruse bei seinem Comeback verwandelte (9.). Die Berliner sind nach 23 Runden mit 34 Punkten Siebenter, Hoffenheim liegt sieben Zähler dahinter auf Platz elf.

Zu einem Berliner-Heimsieg reichte es nicht, da Nico Schlotterberg ein Eigentor (29.) fabrizierte. Bereits zuvor war der Ausgleich in der Luft gelegen, darunter auch bei Chancen von Florian Grillitsch, der vor dem Gegentreffer seinen Landsmann Trimmel im Strafraum zu Fall gebracht hatte, und Christoph Baumgartner. Alle drei ÖFB-Teamspieler waren über die volle Distanz im Einsatz, Hoffenheims Stefan Posch fehlte nach seinem positiven Coronatest neuerlich.


Kommentieren


Schlagworte