4000 Innio-Motoren halfen dabei, Blackout in Europa zu verhindern

  • Artikel
  • Diskussion
© Innio

Jenbach – Gasmotoren des Jenbacher Herstellers Innio haben am 8. Jänner dazu beigetragen, einen Blackout im europäischen Stromnetz zu verhindern. „Durch die Aufzeichnungen unseres myPlant Asset Performance Management Systems wissen wir, dass zum Zeitpunkt des Beinahe-Blackouts im Jänner 2021 knapp 4000 Jenbacher Gasmotoren zur Stabilisierung des europäischen Stromnetzes beigetragen haben“, erklärt Innio-Technikvorstand Andreas Kunz, Chief Technology Officer, in einer Aussendung.

E-Bike und 10 x € 300,- Sportgutscheine gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren. Der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte