Plus

Wenn auf dem Schutzweg plötzlich der Schutz weg ist

Mangelnde Aufmerksamkeit der Autofahrer ist laut Polizei einer der Hauptgründe dafür, dass Kfz-Lenker nicht vor Zebrastreifen anhalten.

  • Artikel
  • Diskussion
Einen Tag vor Weihnachten ereignete sich in Aldrans ein schwerer Unfall am Schutzweg. Die 58-jährige Frau verstarb zwei Wochen später.
© Zeitungsfoto.at

Innsbruck – Am Sonntag ein Unfall auf einem Zebrastreifen in der Innsbrucker Reichenauer Straße mit einem schwerverletzten 72-jährigen Fußgänger, wenige Tage zuvor ein Unfall auf einem Schutzweg in der Schneeburggasse, bei dem ein Siebenjähriger zu Boden gestoßen wurde und sich am Kopf verletzte. Besonders tragisch der Ausgang eines Schutzwegunfalls kurz vor Weihnachten in Aldrans: Die Fußgängerin (58) erlag zwei Wochen nach dem Unglück ihren schweren Verletzungen.


Kommentieren


Schlagworte