Zwei Innsbrucker Messen heuer erstmals als Online-Event

Die CMI bietet die „Tiroler Hausbau & Energie“ und die „Hochzeiten & Feste“ erstmals als virtuelle Messen an.

  • Artikel
  • Diskussion
Die CMI plant erstmalig zwei digital­e Plattformen.
© Thomas Boehm / TT

Innsbruck – Die Congress Messe Innsbruck (CMI) plant zwei digitale Plattformen für Anbieter und Besucher, die Themen der Messen „Hochzeiten & Feste“ sowie „Tiroler Hausbau & Energie“ virtuell abbilden sollen. Beide Formate würden auf Spezial­messen für Privatbesucher basieren, die sich über viele Jahre als Präsenzveranstaltungen etabliert hätten.

Die Hochzeiten & Feste Online 2021 soll am 30. und 31. März mit Live-Sendeformaten stattfinden und das Programm für die Tiroler Hausbau & Energie Online 2021 soll jeweils am 7. und 8. April 2021 ab 18.30 live gestreamt werden. Für all jene Besucher, die die Übertragung nicht live nutzen können, seien die entsprechenden Programmpunkte im Archiv für mehrere Wochen einsehbar. Für Besucher wird der Zugang zu den beiden Plattformen jeweils kostenfrei sein. Die registrierten Interessenten erhalten Zugang zu den unterschiedlichsten Präsentationen der Angebote und Neuheiten der teilnehmenden Anbieter. Dafür wurden die erforderliche Software, Technologie und Technik, das Know-how und die personellen Kompetenzen bereits im Herbst aufgebaut und weiterentwickelt. Selbst ein Aufnahmestudio, ein so genannter Green Room, sei in einer mobilen Variante von der CMI eingerichtet worden. „Für die gesamte Veranstaltungsbranche ist der Schritt hin zu virtuellen und hybriden Angeboten in Ergänzung zu Präsenzveranstaltungen als markanter Meilenstein zu bewerten“, betont CMI-Direktor Christian Mayerhofer. (TT)

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte