Plus

Leitartikel: Was von Fukushima zehn Jahre nach dem Supergau übrigblieb

Selbst zehn Jahre nach dem Super-GAU in Fukushima fehlt es noch an Tempo in der Energiewende. Es sind noch viel zu viele neue Fragen offen, alte Sorgen bleiben.

  • Artikel
  • Diskussion

Kommentar

Von Liane Pircher

Für viele Menschen war Fukushima der endgültige Beweis dafür, dass Kerntechnik nicht sicher beherrschbar ist. Konnte man 1986 bei Tschernobyl noch vieles auf die Sowjetunion schieben, flog in Japan ein Reaktortyp einer demokratischen High-Tech-Nation in die Luft. Der Schock saß tief.


Kommentieren


Schlagworte