VSV jubelte erst nach Penaltyschießen, HCI-Sieg in Bratislava

Villach sicherte sich das letzte Play-off-Ticket und trifft nun auf den KAC. Der HCI gewann indes in Bratislava.

  • Artikel
  • Diskussion
Die Villacher Adler jubelten am Sonntag als letztes Team über das Play-off-Ticket und treffen nun im Viertelfinal-Derby auf den KAC.
© gepa

Von Tobias Waidhofer

Bratislava – Es war am Sonntag in Bratislava nur noch eine Frage der Ehre. Nicht mehr und nicht weniger. Die Haie wollten die sechste Saison-Niederlage gegen die Slowaken ebenso verhindern wie den letzten Platz in der Qualifikationsrunde – und beides sollte schlussendlich gelingen:

Zweimal ging Bratislava in Führung, zweimal schafften die Haie in Person von Top­scorer Daniel Ciampini (12., 23. Minute) den Ausgleich. Im Schlussdrittel sorgte schließlich Braden Christoffer für den 3:2-Siegtreffer. Und damit hatten am Ende erneut jene zwei Legionäre getroffen, die den Haien offensiv die ganze Saison über den Stempel aufgedrückt hatten. Dank des abschließenden „Dreiers“ beendete man die Saison nach der Grazer Niederlage gegen Linz auf dem vorletzten Platz. Einige der Legionäre wird man am Sonntag in Bratislava ein letztes Mal im Haie-Jersey gesehen haben ...

Das Fernduell um den letzten Play-off-Platz entwickelte sich indes zu einem wahren Eishockey-Thriller: Denn das Duell zwischen den Villacher Adlern und Dornbirn ging mit einem 5:5 in die Verlängerung – und auch die Overtime blieb torlos. So entschied das Penaltyschießen, wo Keeper Alexander Schmidt zum Helden wurde. Villach steht nach dem 6:5-Sieg im Play-off, Linz nützte der 5:3-Sieg in Graz nichts mehr.

Als Platzierungsrundensieger durfte Bozen dann den ersten Viertelfinalgegner auswählen – und entschied sich für Bratislava. Der KAC wählte ein Derby gegen Villach. Außerdem trifft Salzburg auf Dornbirn und Vienna auf Fehervar. Los geht’s am Freitag.

TT-ePaper gratis lesen und ein E-Bike gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen. Der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte