Plus

Galtürer Promi-Jagd nach zwei Todesfällen zu vergeben

Zwei Todesfälle gibt es in der Galtürer Jagdszene. Die über 10.000 Hektar große Genossenschaftsjagd wird nun neu verpachtet.

  • Artikel
  • Diskussion
Milliardär Benjamin de Rothschild war Jagdpächter in Galtür.
© AFP

Von Matthias Reichle

Galtür – Er war ein Bankier, Investor – und mit einem Privatvermögen von 1,1 Milliarden US-Dollar Nr. 1851 auf der Forbes-Liste der reichsten Menschen der Welt. Der plötzliche Tod von Baron Benjamin de Rothschild wurde in internationalen Finanzzeitungen vermeldet – nur die wenigsten dürften aber wissen, dass er auch einen Galtür-Bezug hatte. Er war dort seit 2014 Pächter einer der großen Jagden in Tirol. Weltweit verwaltete er als Vorsitzender des Verwaltungsrats der Bank Edmond de Rothschild Holding SA ein Vermögen von 173 Milliarden Schweizer Franken.


Kommentieren


Schlagworte