Ausreisetestpflicht für vier Tiroler Gemeinden ab Freitag

  • Artikel
  • Diskussion

In den vier Tiroler Gemeinden Haiming, Roppen (Bezirk Imst), Virgen und Matrei in Osttirol (Bezirk Lienz) gilt ab Freitag eine Ausreisetestpflicht. Diese soll vorerst bis Dienstag, 16. März gelten, teilte das Land Dienstagabend mit. Grund dafür seien „vergleichsweise hohe Sieben-Tage-Inzidenzen“, hieß es. Die Testpflicht besteht für alle Personen, die sich in der jeweiligen Gemeinde aufgehalten haben - egal wie lange und ob sie dort einen Wohnsitz haben.

Ausnahmen gibt es nur für Durchreisende, den Güterverkehr und für Kinder bis zum vollendeten zehnten Lebensjahr. „Auch wenn im Bezirk die vom Gesundheitsministerium vorgegebenen Inzidenz-Grenzwerte von 400 nicht erreicht sind, bilden diese Gemeinden absolute Hotspots“, sagte Elmar Rizzoli vom Corona-Einsatzstab. Die Infektionsentwicklung sei „sehr dynamisch“ und man habe es dort „vermehrt mit der britischen Virusmutation zu tun“. Für die Ausreise wird ein maximal 72 Stunden alter PCR-Test oder ein Antigen-Test nötig sein, der nicht älter als 48 Stunden sein darf.

E-Bike und 10 x € 300,- Sportgutscheine gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren. Der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte