Plus

Glettler und Fischer gegen Abschiebung eines Tiroler Lehrlings

In einem offenen Brief wenden sich Bischof und Soziallandesrätin an die Bundesregierung und machen sich für einen afghanischen Lehrling stark.

Sozialreferentin Gabriele Fischer und Diözesanbischof Hermann Glettler sind entsetzt. Sie appellieren an die Bundesregierung.
© De Moor, Böhm

Von Peter Nindler

Innsbruck – Die drohende Abschiebung eines afghanischen Lehrlings aus dem Zillertal sorgt für Bestürzung. Die ZiB 2 berichtete am Dienstag über den Fall, der Afghane arbeitet in einem Hotel in Mayrhofen. Mit seiner Volljährigkeit verliert er allerdings den Status der subsidiären Schutzbedürftigkeit. Zugleich ist es schon pikant, dass die grüne Tiroler Soziallandesrätin Gabriele Fischer gemeinsam mit dem Innsbrucker Bischof Hermann Glettler bei ihren Parteifreunden in der türkis-grünen Bundesregierung für den Verbleib des Lehrlings kämpfen muss.


Kommentieren


Schlagworte