Zwei Siege, eine Niederlage

  • Artikel
  • Diskussion

Von Sieg zu Sieg eilt derzeit der Tabellenführer der zweiten Volleyball-Bundesliga (Herren), das Hypo Tirol Volleyballteam. Gestern schlug die Truppe von Headcoach Stefan Chrti­ansky die VBK Wörther See Löwen mit 3:1. Jetzt stehen nur noch zwei Heimspiele aus – bei zwei Siegen winkt der Aufstieg in die AVL. Für den VC Mils setzte es in Graz leider einen Rückschlag: Es gab eine 1:3-Niederlage. Aber bereits heute müssen die Mannen von Trainer Tom Schroffenegger wieder ran: Um 12 Uhr geht es gegen HIB Volley.

Ebenso einen Sieg durfte die zweite Damen-Mannschaft der TI-abc-fliesen-volley (2. Liga) bejubeln: Die Wildcats von Klagenfurt wurden mit 3:0 nach Hause geschickt. Am Mittwoch startet die TI ins Halbfinale der Bundesliga. (suki)


Kommentieren


Schlagworte