Plus

Viele Gründe fürs Ticket im Konzert der Großen für die WSG

Nach dem sensationellen Einzug ins Meister-Play-off kann die WSG Tirol in Ruhe für die Zukunft planen. Die grünweißen Eckpfeiler stehen fest.

Ein Mannschaftskreis zum Einrahmen – am 21. März 2021 tanzte die WSG Tirol erstmals ins Meister-Play-off der Fußball-Bundesliga.
© gepa

Von Alex Gruber

Innsbruck, Wattens – „Ich bin nicht mehr so das Feierbiest, werde ja älter“, schmunzelte WSG-Cheftrainer Thomas Silberberger gestern die „Aufstiegsparty“ im Tivoli am Sonntagabend gekonnt weg, während Sportmanager Stefan Köck sagte: „Ich bin um Jahre gealtert.“ In einem war sich das Duo rasch wieder einig: „Wir wollen jetzt eine vernünftige Rolle im Meister-Play-off spielen. Wir können befreit aufspielen, alle anderen haben den Druck.“


Kommentieren


Schlagworte