Plus

Nächster Knalleffekt in Innsbruck: Finanzdirektor Müller hört auf

  • Artikel
  • Diskussion
Verlässt Innsbruck aus privaten Gründen: Johannes Müller.
© Vanessa Rachlé / TT

Innsbruck – Das Außergewöhnliche ist in Innsbrucks Stadtpolitik an der Tagesordnung. Da braucht es schon einiges, damit in den Redaktionen und Politbüros ein Ausdruck des Erstaunens zu hören ist. Am Montag war so ein Nachmittag, als die Stadt in einer Aussendung den Abschied von Finanzdirektor Johannes Müller verkündete.

Seit 1. Juni 2020 ist Müller im Amt. Mit Ende Mai verlässt er den Magistrat wieder. Aus privaten Gründen.

„Ich werde meinen Vertrag aus familiären Gründen mit 31. Mai 2021 auslaufen lassen. Im letzten Jahr hat sich die Welt sehr verändert und mit ihr auch wesentliche Annahmen, Erwartungen und Pläne in meiner privaten Sphäre“, wird Müller in der Aussendung zitiert.


Kommentieren


Schlagworte