Skitouren: Verein OnSight mit 9513 Kilometer für die Krebshilfe

  • Artikel
  • Diskussion
Manuela Baumann vom Oberländer Tourencup übergab den Scheck an Anita Singer und Primar Ewald Wöll von der Krebshilfe Tirol.
© Krebshilfe Tirol

Zams – Auch die Organisatoren des Oberland Tourencups rund um den Verein OnSight mussten sich etwas Besonderes einfallen lassen. Die gewohnten vier Skitouren-Rennen fielen aus, stattdessen hatten die Teilnehmer die Möglichkeit, zwischen dem 24. Dezember und dem 14. Februar Kilometer zu sammeln.

Insgesamt 9513 Kilometer haben die Sportler erlaufen. Für jeden Kilometer gab es eine Spende an den Verein Krebshilfe Tirol. Die Summe wurde von den beiden Ärzten Birgit Pateter (Fließ) und Philipp Plangger (Prutz) verdoppelt, sodass insgesamt 5000 Euro zusammengekommen sind. „Auch unser Verein gerät durch den Ausfall von diversen Spendenaktionen in Bedrängnis“, freute sich Geschäftsführerin Anita Singer über den Betrag. (TT)

TT-ePaper gratis lesen und ein E-Bike gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen. Der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte