Forchach geht noch heuer Großprojekt Wohnraum an

  • Artikel
  • Diskussion
BM Karl Heinz Weirather will weiteren Wohnraum schaffen.
© Helmut Mittermayr

Forchach – BM Karl Heinz Weirather ist es ein Anliegen – wenn die kleine Gemeinde schon einmal öffentlich wahrgenommen wird –, ein größeres Ganzes zu zeigen als nur den Streit mit einem Gemeinderat im Zuge eines Flächenwidmungsverfahrens. In dieser Causa kann der Dorfchef den kritischen Mandatar beruhigen. „Der Vizebürgermeister hat als Landwirt Freiland erworben, und dieser Bereich ist auch im ÖRK weiterhin als Freiland geführt. Warum und ob der Vize mehr als üblich bezahlt haben soll, weiß ich nicht. Das ist auch nicht Sache der Gemeinde.“

Für den daran angrenzenden Bereich im Freiland gibt es Wünsche von Grundstückseigentümern für eine Baulandumlegung auf Grund von Bauvorhaben. Der Dorfchef: „Vorgespräche wurden geführt. Es wird jedoch keine Einzelentscheidungen geben, sondern im Rahmen des Raumordnungskonzeptes.“ Nicht der einzige Bereich im Ort, wo Bauplätze entstehen könnten. Weirather hofft, für junge Einheimische leistbare Flächen mobilisieren zu können, aber auch auf Zuzug von auswärts. Denn die Bevölkerungszahl ist leicht rückläufig. Lebten 2001 noch 287 Menschen in Forchach, so sind es aktuell um die 260.

Eine große Sache wird die Neugestaltung des Ortszentrums. Nach einem Architektenwettbewerb liegt ein Konzept am Tisch. Unter anderem wird ein neues Mehrzweckgebäude errichtet, in dem auch ein Lokal möglich ist, gibt es doch kein Gasthaus mehr im Ort. Dabei werde Forchach immer häufiger von Lechwegwanderern besucht, weiß der Bürgermeister. Deshalb werde auch ein öffentliches WC notwendig – diesbezüglich wird derzeit niemand fündig. Aber auch ein Proberaum für die Musikkapelle und Platz für Landjugend, Kirche und Sozialsprengel werden entstehen. Die Fertigstellung soll bereits 2022 erfolgen. (hm)

TT-ePaper gratis lesen und ein E-Bike gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen. Der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte