Österreich verzeichnet 3.357 Corona-Neuinfektionen

  • Artikel
  • Diskussion

Innerhalb von 24 Stunden sind 3.357 positive Tests in Österreich registriert worden, berichteten Gesundheits- und Innenministerium am Donnerstag. Im Vergleich zum Donnerstag der vergangenen Woche sind das um 829 Fälle mehr. Mit minus 37 ist die Zahl der Hospitalisierten leicht auf 1.814 gesunken, auch jene der Patienten auf Intensivstationen sank um 14 auf 386.

8.982 Personen sind seit Ausbruch der Pandemie an oder mit Corona verstorben. Von Mittwoch auf Donnerstag sind 26 neue Todesfälle hinzugekommen. Mittlerweile sind pro 100.000 Einwohner 100,9 Menschen in Österreich im Zusammenhang mit Covid-19 verstorben.

Mehr als eine halbe Million Menschen haben sich seit Ausbruch der Pandemie mit dem Coronavirus angesteckt. 504.581 positive Tests gab es bisher in Österreich. 465.984 haben sich nach einer Ansteckung wieder erholt. Derzeit laborieren 29.615 Menschen an einer Infektion. Das bedeutet, dass in den vergangenen 24 Stunden 1.061 Betroffene hinzugekommen sind.

Die meisten Neuinfektionen von Mittwoch auf Donnerstag gab es in Wien mit 1.019 Fällen. In Niederösterreich gab es 655 positive PCR-Tests, in Oberösterreich 479, in Salzburg 255, in Tirol 209, in der Steiermark 380, in Kärnten 192, im Burgenland 119 und in Vorarlberg 49.

E-Bike und 10 x € 300,- Sportgutscheine gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren. Der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

Von den 56.792 innerhalb der letzten 24 Stunden gemachten Tests waren 5,9 Prozent positiv. Am Mittwoch lag diese Positivrate noch bei 7,6. Betrachtet man die Bundesländer einzeln, war der Anteil der Positivtests in Kärnten mit 24 Prozent am höchsten, gefolgt von 18,1 in Oberösterreich. Obwohl es in Wien die meisten Neuinfektionen gab, lag hier die Positivrate lediglich bei 5,3 Prozent. Seit Beginn der Pandemie vor einem Jahr wurden mehr als 6,17 Millionen PCR-Tests durchgeführt.

Die Sieben-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner stieg von 216,9 auf 220,9. Die höchste Rate wurde dieses Mal in Wien registriert, wo die Sieben-Tage-Inzidenz bei 287,4 lag.

1,150.378 Impfungen wurden laut Gesundheitsministerium bisher in den E-Impfpass eingetragen. 9,6 Prozent der Bevölkerung sind teilgeimpft, 3,3 Prozent sind vollständig immunisiert.


Kommentieren


Schlagworte