Plus

Schwazer Bergführer klären auf: Beste Ausrüstung nützt ohne Kenntnis wenig

Schwazer Bergführer setzen unter neuer Führung auf Aufklärungsarbeit. Sich Profis anzuvertrauen, biete Sicherheit und besondere Erlebnisse.

  • Artikel
  • Diskussion
Der Neuschnee zieht viele Tourengeher auf die Berge. Skiführer bieten den Wintersportlern mehr Sicherheit.
© BSF Zillertal

Von Angela Dähling

Schwaz – Der Tiroler Bergsportführerverband im Bezirk Schwaz mit seinen 250 Mitgliedern steht seit Kurzem unter neuer Führung. Obmann ist Florian Wechselberger, Daniel Kopp ist sein Stellvertreter. Unter dem Titel „Vertraue auf Profis“ will das neue Team mit Günter Burgsteiner und Barbara Weitzenböck als Verantwortliche für Öffentlichkeitsarbeit das Berufsbild des Bergsportführers transparenter machen.


Kommentieren


Schlagworte