Corona - Sieben-Tage-Inzidenz in Deutschland stieg über 100

  • Artikel
  • Diskussion

Die Sieben-Tage-Inzidenz bei Corona-Neuinfektionen in Deutschland ist über 100 gestiegen. Nach 99,9 am Vortag vermeldete das Berliner Robert-Koch-Institut (RKI) Sonntagfrüh eine Steigerung auf 103,9. Der Wert gibt an, wie viele Menschen je 100.000 Einwohner sich in den vergangenen sieben Tagen mit dem Coronavirus angesteckt haben. Binnen 24 Stunden gab es in Deutschland 13.733 Neuinfektionen, 99 Menschen starben. Die Zahl bisher gesamt gemeldeter Todesfälle stieg auf 74.664.

Die steigenden Zahlen werden am Montag Corona-Beratungen von Bund und Ländern dominieren. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und die Ministerpräsidentinnen und -präsidenten wollen entscheiden, wie es mit den Corona-Auflagen weitergeht. Vor zwei Wochen waren leichte Lockerungen in Kraft getreten. Es häufen sich Forderungen, diese wieder zurückzunehmen. Eine Sieben-Tage-Inzidenz über 100 war Anfang März für das Inkrafttreten eines Notbremsen-Mechanismus fixiert worden.


Kommentieren


Schlagworte