KAC nach 4:1-Sieg gegen VSV im Halbfinale

  • Artikel
  • Diskussion

Der KAC hat den ersten Matchpuck verwertet und steht im Halbfinale der ICE-Eishockeyliga. Der Titelverteidiger gewann am Sonntag das Heimspiel gegen den VSV mit 4:1 und entschied die „best of seven“-Viertelfinalserie gegen den Lokalrivalen mit 4:1 für sich.

Routinier Thomas Koch brachte die Klagenfurter bereits nach 34 Sekunden in Führung, Nik Pertersen erhöhte im Powerplay auf 2:0 (8.). Nach dem Anschlusstreffer von Sahir Gill (28.) sorgte Johannes Bischofberger wieder für einen Zwei-Tore-Vorsprung, den der KAC nicht mehr aus der Hand gab. Es war der 13. Heimsieg des KAC im Kärntner Derby in Serie.

150 x Jahres-Vignette 2022 zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte