WSG Tirol empfängt am Ostersonntag den LASK im Tivoli

Im ersten Match der Bundesliga-Meisterrunde empfängt die WSG Tirol am Ostersonntag den LASK. Am Freitag testet man gegen Zweitligist Dornbirn.

  • Artikel
  • Diskussion
Fabian Koch und Rene Renner werden sich bald wieder begegnen: Die WSG Tirol eröffnet die Meisterrunde gegen den LASK.
© gepa

Wattens, Wien – Am Dienstag genossen die Spieler der WSG Tirol noch einen freien Tag, bevor die Trainings-Woche am Mittwoch mit einem freiwilligen Athletiktraining eingeläutet wird und der Fokus von der euphorischen Kabinenparty vom Sonntag schön langsam auf die nahenden sportlichen Aufgaben gerichtet werden soll. Als Aufwärmprogramm dient auch ein Test am Freitag bei Zweitligist Dornbirn.

Seit Dienstagnachmittag kennen die Tiroler auch ihren Auftaktgegner: Die Meisterrunde beginnt mit einem Heimspiel gegen den LASK (4. April/14.30 Uhr), es folgen Gastspiele bei Ex-Kollege Kelvin Yeboah und Sturm Graz (11. April) sowie dem WAC (18. April). Und zum Drüberstreuen kommt dann Meister Salzburg in der ersten von drei englischen Wochen ins Tivoli (Mittwoch, 21. April). Das Rapid-Doppel – auswärts am 25. April, daheim am 28. April – hat auch seinen Reiz.

„Wir nehmen es immer, wie es kommt“, wollte Sportmanager Stefan Köck die Spielfolge gar nicht großartig kommentieren. Dass die WSG mit dem Klassenerhalt ihr Saisonziel bereits unter Dach und Fach hat, soll in den kommenden Wochen keine Rolle spielen. „Wir wollen sicher nicht nur mitspielen. Die Zielsetzung werden Trainerteam und Mannschaft intern fixieren“, erklärt Köck. Die Bäume wachsen aber – bei aller Euphorie – nicht in den Himmel. „Die Zielsetzung wird realistisch sein. Wir stellen uns jetzt nicht hin und sagen: Wir wollen in die Champions League.“

Europacup-Plätze gibt’s einige: Meister und Vizemeister steigen in der Qualifikation zur Champions League ein. Der Cupsieger startet im Play-off zur Europa League. In der Qualifikation zur neu aus der Taufe gehobenen Europa Conference League werden zwei österreichische Vereine antreten. (t.w.)

TT-ePaper gratis lesen und ein E-Bike gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen. Der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

Fußball-Bundesliga

1. Spieltag, Meisterrunde (4. April): WSG Tirol – LASK, WAC – Rapid (beide 14.30 Uhr), Salzburg – Sturm Graz (17 Uhr).

1. Spieltag, Qualifikationsrunde (3. April): Austria – Altach, St. Pölten – Admira, Ried – Hartberg (alle 17 Uhr).

Weitere Spiele der WSG Tirol: Sturm Graz (A/11. April) WAC (A/18. April) Salzburg (H/21. April) Rapid (A/25. April) Rapid (H/28. April) LASK (A/9. Mai) Sturm (H/12. Mai) WAC (H/16. Mai) Salzburg (A/22. Mai).


Kommentieren


Schlagworte