PLUS

Flusssurfen in Innsbruck: Wogen gehen wieder hoch, Fischereivertreter warnen

Was in München auf der Eisbachwelle begeistert (Bild), wünschen sich Flusssurfer auch für Innsbruck.
© Domanig

Tirols Flusssurf-Szene will doch noch eine stehende Welle in Innsbruck. Davor warnen Fischereivertreter vehement. Statt einer Sillwelle fordern sie eine naturnahe Mündung.

Für Sie im Bezirk Innsbruck unterwegs:

Michael Domanig

Michael Domanig

+4350403 2561

Verena Langegger

Verena Langegger

+4350403 2162

Renate Perktold

Renate Perktold

+4350403 3302

Verwandte Themen