Plus

Polizei hat deutsche „Testtouristen“ in Tirol im Blick

In Vils hat die zunehmende Zahl deutscher Ausflügler beim Testbus für Aufregung gesorgt, auch Leser aus anderen Landesteilen befürchten ähnliche Zustände. Das Land gibt Entwarnung.

  • Artikel
  • Diskussion (5)
Laut Land Tirol gibt es keine Hinweise darauf, dass vermehrt Deutsche über die Grenze fahren, um sich testen zu lassen.
© APA/dpa/Sven Hoppe

Innsbruck – Deutsche reisen über die Grenze nach Tirol, um hier das kostenlose und gut ausgebaute Corona-Testangebot zu nutzen. In Vils hat das für Aufregung gesorgt. Aber auch Leser aus anderen Landesteilen wandten sich an die TT, mit der Befürchtung, dass das Phänomen auch in ihren Regionen verbreitet sei.


Kommentieren


Schlagworte