Corona-Ausreisekontrollen in zwei NÖ Bezirken ab Donnerstag

Die Corona-bedingten Ausreisekontrollen für die niederösterreichischen Bezirke Wiener Neustadt-Land und Neunkirchen sind fix. Entsprechende Verordnungen treten am (morgigen) Donnerstag um 0.00 Uhr in Kraft. „Die Kontrollen starten sofort - zunächst wird abgemahnt, ab Freitag wird bei Verstoß Anzeige erstattet“, hieß es am Mittwochnachmittag auf APA-Anfrage seitens des Landes. Bereits seit dem 13. März finden in Wiener Neustadt Ausreisekontrollen statt.

Auch in Bezug auf die Statutarstadt wurden am Mittwoch Änderungen kommuniziert: Fahrten zwischen Wiener Neustadt und dem Bezirk Wiener Neustadt-Land sind ab Donnerstag ohne Kontrollen möglich. Checkpoints gibt es Rathausangaben zufolge aber in Richtung Burgenland, zum Bezirk Neunkirchen sowie bei den Autobahnauffahrten und am Bahnhof.

„Der hohe Anteil des Verkehrs - sowohl individuell als auch öffentlich - bringt es mit sich, dass es sinnvoller ist, die Kapazitäten der Polizei an den Außengrenzen des Land-Bezirks zu bündeln, um dort effizienter vorgehen zu können“, betonte Wiener Neustadts Bürgermeister Klaus Schneeberger (ÖVP) in einer Aussendung. Die Stadt und der Bezirk Wiener Neustadt seien in Wahrheit „ja ein gemeinsamer Lebensraum“. Beim Bezirk Neunkirchen stelle sich die Lage anders dar. Hier sei lediglich die Ausnahme vorgesehen, „dass die Menschen aus dem Bezirk Neunkirchen in den Bezirk Wiener Neustadt-Land zum Testen fahren dürfen“.

Gemäß einem Erlass von Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) gilt ein Bezirk dann als Hochinzidenzgebiet, wenn die Sieben-Tages-Inzidenz über eine Woche hinweg über der 400er-Marke rangiert. In so einem Fall ist auf Landesebene eine Ausreisekontrollen umfassende Verordnung zu erlassen. In Niederösterreich wurde beschlossen, dass entsprechende Verordnungen - wie bereits in Wiener Neustadt - von den jeweiligen Bezirksverwaltungsbehörden kommen sollen. Am Zug waren im konkreten Fall also die Bezirkshauptmannschaften Wiener Neustadt und Neunkirchen.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

TT ePaper

Achtmal in Serie wurde im Bezirk Wiener Neustadt-Land der Wert von 400 überschritten. Am Mittwochnachmittag wurde vom Dashboard der Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES) die Zahl 427,8 verkündet. Siebenmal hintereinander über der maßgeblichen Schwelle lag der Bezirk Neunkirchen, als aktueller Wert galt 508,4.

Damit hatte der Bezirk Neunkirchen die Spitzenreiterrolle im Bundesland inne. Auf Rang zwei folgte Wiener Neustadt mit 471,4. Scheibbs landete mit 386,3 wieder unter der 400er-Marke. Über 300 war auch Baden mit 380,9.


Kommentieren


Schlagworte