Erstmals Transfrau in hohem US-Regierungsamt

  • Artikel
  • Diskussion

Der US-Senat hat mit Rachel Levine als Staatssekretärin im Gesundheitsministerium erstmals eine Transfrau für ein derart hohes Regierungsamt bestätigt. 52 Senatorinnen und Senatoren stimmten am Mittwoch für Levine, 48 gegen sie. Susan Collins und Lisa Murkowski gaben als einzige Republikanerinnen grünes Licht für die Nominierung. Die ausgebildete Kinderärztin war bisher Gesundheitsministerin im US-Bundesstaat Pennsylvania.

„Ich fühle mich geehrt, die erste Transgender zu sein, die eine vom Senat bestätigte Position innehat“, erklärte Levine in einer Mitteilung an die „New York Times“. Sie wolle sich in ihrem neuen Amt insbesondere für Transjugendliche einsetzen. „Ich weiß, dass ihr jeden Tag mit vielen schwierigen Herausforderungen konfrontiert seid“, erklärte Levine. „Was ich euch sagen kann: Es gibt einen Platz für euch in Amerika und in unserer Regierung.“


Kommentieren


Schlagworte