Nawalnys Gesundheitszustand „zufriedenstellend“

  • Artikel
  • Diskussion

Der Gesundheitszustand des inhaftierten Kreml-Kritikers Alexej Nawalny ist nach Angaben der russischen Gefängnisbehörde „zufriedenstellend“. Nawalny sei ärztlich untersucht worden, teilte die Behörde am Donnerstag mit. „Auf der Basis der Untersuchungsergebnisse wurde sein Gesundheitszustand als stabil und zufriedenstellend bewertet.“ Nawalnys Anwältin Olga Michailowa hatte am Mittwoch eine Verschlechterung von Nawalnys Gesundheitszustand gemeldet.

Der Oppositionspolitiker habe kürzlich über starke Rückenschmerzen geklagt und leide seit dieser Woche unter einem Taubheitsgefühl im Bein, sagte Michailowa. Ihr sei kein Zugang zu ihm gewährt worden. Besorgt äußerte sich auch Nawalnys engster Mitarbeiter Leonid Wolkow. „Wir wissen nicht, wo Alexej Nawalny ist und warum sie ihn vor seinen Anwälten verstecken“, schrieb er am Mittwoch im Online-Dienst Facebook. Möglicherweise sei Nawalny auf die Krankenstation des Gefängnisses verlegt worden

Nawalny war im vergangenen August in Russland Opfer eines Giftanschlags geworden, für den er den russischen Geheimdienst und den Kreml verantwortlich macht. Der Widersacher von Präsident Wladimir Putin wurde nach Deutschland geflogen und in der Berliner Charité behandelt. Unmittelbar nach seiner Rückkehr nach Russland im Jänner wurde Nawalny festgenommen. Wegen angeblicher Verstöße gegen seine Bewährungsauflagen wurde er im Februar zu mehr als zweieinhalb Jahren Haft in einem Straflager verurteilt.


Kommentieren


Schlagworte