Plus

TT-Leitartikel: Tirol ist bereits mitten im Landtagswahlkampf

Corona hat die Politik in Tirol polarisiert. Die Opposition wittert die Chance, den vor der Pandemie einzementierten Landeshauptmann Platter zu erschüttern. Platter selbst kämpft mit dem Handicap eines ziemlich abgearbeiteten Regierungsteams.

Peter Nindler

Leitartikel

Von Peter Nindler

Wirtschaft und Arbeit, Verkehr, Wohnen, Gesundheit und Soziales: Viele Ziele, die sich Schwarz-Grün bei der Neuauflage der Koalition vor drei Jahren gesteckt hat, wurden von der Corona-Pandemie schlagartig überholt. Deshalb sollte der Blick vor allem nach vorne gerichtet werden. Entscheidend wird nämlich die Krisenbewältigung bis zur Landtagswahl in spätestens zwei Jahren sein. ÖVP und Grüne müssen sich deshalb eine zentrale Frage stellen: Sind wir für diese Verantwortung gegenüber Tirol und seinen Menschen bestmöglich aufgestellt.

Die Antwort dafür lässt sich aus der Bilanz der vergangenen drei Koalitionsjahre ableiten. Und da haben sich zweifellos Ermüdungserscheinungen offen ausgebreitet. Regierungschef und Landeshauptmann Günther Platter (VP) kämpft mehr denn je mit einem „eingefahrenen“ und fast schon stereotypen Regierungsteam.


Kommentieren


Schlagworte