Slowakischer Premier Matovic zurückgetreten

  • Artikel
  • Diskussion

Die slowakische Präsidentin Zuzana Caputova hat am Dienstag den Rücktritt von Igor Matovic als slowakischer Ministerpräsident akzeptiert und Finanzminister Eduard Heger mit der Regierungsbildung beauftragt, wie die slowakische Nachrichtenagentur TASR meldete. Die Ablöse Matovics erfolgt nach einer Regierungskrise. Matovic und die Mitglieder seines Kabinetts bleiben bis zur Ernennung einer neuen Regierung in ihren Ämtern. Matovic soll künftig Finanzminister werden.

Zwei kleinere Koalitionspartner der Vier-Parteien-Koalition warfen Matovic Selbstherrlichkeit, Unberechenbarkeit und einen „unerträgliche Regierungsstil“ vor. Sie gaben ihm die Hauptschuld daran, dass die Slowakei zuletzt im Verhältnis zur Bevölkerungszahl mehr Corona-Tote verzeichnete als fast jedes andere Land der Welt. Das Fass zum Überlaufen brachte dann, dass Matovic gegen einen Beschluss der eigenen Regierung den Corona-Impfstoff Sputnik V aus Russland bestellte und die erste Lieferung persönlich am Flughafen abholte.

"Kaiserschmarrndrama": 50x2 Karten für den Premieretag gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte