Plus

Von Schönwies zum Chefsessel nach Wien: Servus, Bundesratspräsident!

Noch ist Peter Raggl aus Schönwies Vizepräsident. Am 1. Juli übernimmt er den Chefsessel der Länderkammer in Wien. Aufgewachsen ist der 52-Jährige in einer bäuerlichen Familie.

  • Artikel
  • Diskussion
Von der Politik abschalten kann der viel beschäftigte Bundesratsvizepräsident Peter Raggl am besten zu Hause in Schönwies, etwa in seiner kleinen Brennerei.
© Wenzel Helmut

Von Helmut Wenzel

Schönwies – Sein Vater war Eisenbahner von Beruf – „Bahneler“, wie die Oberländer sagen – und Nebenerwerbsbauer. Aufgewachsen ist Peter Raggl (52) unweit der Bahntrasse in Schönwies. Geprägt haben ihn die Land- und Forstwirtschaft. „Ich habe schon als Bub immer gerne mitgeholfen“, erinnert er sich. Geblieben ist ihm die Leidenschaft für Obstkulturen. In seinem Pangert (Obstgarten) reifen Zwetschke, Spenling sowie Äpfel und Birnen. Ein Teil der Ernte landet in seiner kleinen Hofbrennerei, wo hochprozentige Tropfen entstehen.


Kommentieren


Schlagworte