Großer Fabrikbrand in Wien-Liesing

Ein Großbrand einer Firma (Fleischerei Radatz) in der Erlaaer Straße 187 in Liesing hat am Donnerstagabend die Wiener Feuerwehr auf Trab gehalten. Es wurde Alarmstufe 2 ausgerufen. Die Einsatzkräfte bemühten sich laut Sprecher Jürgen Figerl, ein Übergreifen des Dachbrandes auf benachbarte Objekte sowie andere Gebäudeteile zu verhindern. Kurz vor 20.00 Uhr war das Feuer noch nicht unter Kontrolle, Verletzte waren vorerst nicht zu beklagen.

Gegen 17.15 Uhr hatten Mitarbeiter des Unternehmens Alarm geschlagen. Die Feuerwehr stand mit 15 Fahrzeugen sowie 67 Mann im Einsatz. Zwei Wasserwerfer bekämpften über Drehleitern die Flammen. Dazu kamen noch weitere Löschleitungen von innerhalb und außerhalb des Gebäudes, sagte Figerl. Selbst nachdem man den Brand unter Kontrolle gebracht habe, müsse man das Dach mühevoll öffnen, um die Glutnester bekämpfen zu können. Zur Ursache des Feuers gab es zunächst keine Informationen.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte