Toter bei Brand in Berliner Krankenhaus

Bei einem Brand in einem Krankenhaus in Berlin ist am frühen Karfreitagmorgen ein Mensch ums Leben gekommen. Die Feuerwehr konnte zunächst nicht sagen, ob es sich bei dem Todesopfer in einem Krankenzimmer um eine Patientin oder einen Patienten handelt. Fünf weitere Menschen wurden demnach verletzt, drei davon schwer. Wo und wie genau sie verletzt wurden, war zunächst ebenso unklar wie die Brandursache.

Die Feuerwehr war gegen vier Uhr zur Klinik in dem Ortsteil Zehlendorf ausgerückt. Die rund 100 Brandbekämpfer konnten die Flammen schließlich löschen, das Patientenzimmer war da aber schon vollständig ausgebrannt.


Kommentieren


Schlagworte