Plus

Wieder keine Masken und kein Abstand: Tirols größte Party geht weiter

Trotz 62 Anzeigen versammelten sich auch am Donnerstag wieder rund 500 Leute am Sonnendeck. Diesmal blieb die Ausbeute der Polizei aber überschaubar.

  • Artikel
  • Diskussion (11)
Schon am Nachmittag war auf der Innpromenade einiges los. Am Abend feierten erneut rund 500 Menschen am Sonnendeck.
© Foto Rudy De Moor

Von Thomas Hörmann

Innsbruck – Die Polizeirazzia am Mittwochabend am Innsbrucker Sonnendeck blieb offenbar ohne Wirkung: Wie Videos und Fotos in den sozialen Netzwerken belegen, ging die große Party an der Innpromenade hinter der Universität bereits am Abend nach der Aktion scharf weiter. Im Internet dokumentiert sind zahlreiche junge Menschen, die am Donnerstag in der Abenddämmerung feiern, tanzen, sich unterhalten und dabei weder die Abstände einhalten noch Masken tragen. In der bei Studenten beliebten App „Jodel“ berichteten viele Nutzer über laute Musik, die vom Innufer kam.


Kommentieren


Schlagworte