Innsbruck

„Triage“-Sager von Stadträtin Elisabeth Mayr sorgt für Ärger

Innsbruck – Trotz Millioneninvestitionen in die Bildungs- und Betreuungseinrichtungen in Innsbruck fordert die zuständige Stadträtin Elisabeth Mayr, für die kommenden Jahre vorgesehene Ausbauprojekte vorzuziehen. Mayr warnt vor einer „Triage am Mittagstisch“ in gewissen Kinderbetreuungseinrichtungen der Stadt.

Verwandte Themen