Plus

3900 Euro pro Quadratmeter: „Leistbares“ Eigentum in Innsbruck sucht Käufer

Die ersten Eigentumswohnungen der Stadt Innsbruck sind einzugsbereit. Der große Ansturm allerdings blieb aus. Von zwanzig Einheiten sind noch Einheiten zu haben. Der Quadratmeterpreis liegt bei 3900 Euro.

  • Artikel
  • Diskussion (15)
In der Hans-Maier-Straße bietet die Stadt für Innsbrucker Eigentumswohnungen um 3900 Euro pro Quadratmeter an.
© Daum

Von Denise Daum

Innsbruck – „Leistbare Eigentumswohnungen in Innsbruck“ – klingt wie ein Widerspruch in sich. Genau das bietet die Stadt Innsbruck nun aber an, um junge Menschen und die so genannte Mittelschicht in der Landeshauptstadt zu halten. Aufgrund der nahezu unleistbaren Preise für Eigentumsobjekte ab 6000 Euro pro Quadratmeter wandern immer mehr Innsbrucker ins Umland ab.

Die Stadt beschreitet deshalb gemeinsam mit der Innsbrucker Immobiliengesellschaft IIG neue Wege und erweitert ihr Angebot von günstigen Mietwohnungen um Eigentumswohnungen. Hierfür sichert sich IIG bei Neubauprojekten eine gewisse Anzahl von Wohnungen zu einem Preis von rund 3500 Euro pro Quadratmeter.


Kommentieren


Schlagworte