US-Kapitol nach Vorfall abgeriegelt - Polizisten verletzt

Das Kapitol in Washington, Sitz des US-Kongresses, ist nach einem Sicherheitsvorfall abgeriegelt worden. Zwei Polizisten seien in der Nähe des Gebäudes von einem Auto angefahren und verletzt worden, teilte die Polizei am Freitag mit. Der Fahrer des Wagens wurde demnach festgenommen.

Wie die Kapitol-Polizei auf Twitter schrieb, wurden sowohl die beiden Beamten als auch der Fahrer des Autos ins Krankenhaus gebracht.

Der Vorfall weckt Erinnerungen an den 6. Jänner, als radikale Anhänger des früheren US-Präsidenten Donald Trump das Kongressgebäude gewaltsam stürmten. Im Zuge der Ausschreitungen in der US-Hauptstadt kamen insgesamt fünf Menschen zu Tode. Gegen Trump wurde ein Amtsenthebungsverfahren wegen „Anstiftung zum Aufruhr“ eingeleitet, das jedoch im US-Senat scheiterte.


Kommentieren


Schlagworte