Feuerwehr musste zu Brand im Linzer Theater Phönix ausrücken

Im Linzer Theater Phönix ist Freitagabend ein Brand im Probenraum ausgebrochen. Das Theater war zu diesem Zeitpunkt geschlossen. Die von Anrainern alarmierte Feuerwehr schlug die Glastür beim Haupteingang ein, um zum Brandherd vorzudringen. Das Feuer war rasch gelöscht, Ursache und Schaden standen zunächst nicht fest. Ein Brandermittler soll das Gebäude begutachten, die Polizei ging vorerst aber eher nicht von Brandstiftung aus.

Als die Feuerwehr eintraf, schlugen bereits Flammen aus einer durchgebrannten Lichtkuppel im hinteren Teil des Theaters. Atemschutztrupps löschten von innen, eine weitere Löschleitung wurde über die geschmolzene Dachkuppel von außen gelegt. Zudem wurde der Probenraum mittels mobiler Ventilatoren belüftet, berichtete die Feuerwehr.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte