Chelsea 2:5 gegen West Brom - Erste Niederlage unter Tuchel

  • Artikel
  • Diskussion

Der deutsche Trainer Thomas Tuchel hat im 15. Pflichtspiel mit dem englischen Fußball-Spitzenclub Chelsea seine erste Niederlage kassiert. In der englischen Premier League verlor seine Mannschaft am Samstag, wenige Tage vor dem Champions-League-Gastspiel beim FC Porto, 2:5 gegen den Tabellenvorletzten West Bromwich Albion. Chelsea musste zu Hause mehr als eine Stunde in Unterzahl auskommen.

US-Teamstürmer Christian Pulisic (27. Minute) hatte die „Blues“ zunächst in Führung geschossen, doch nur zwei Minuten später sah Abwehrspieler Thiago Silva nach wiederholtem Foulspiel die Gelb-Rote Karte. Davon profitierte Abstiegskandidat West Brom. Noch in der Nachspielzeit der ersten Hälfte drehte Matheus Pereira (45.+2/45.+4) die Partie an der Stamford Bridge mit seinem Doppelschlag.

In der unterhaltsamen und umkämpften zweiten Hälfte erhöhten Callum Robinson (63.) und Mbaye Diagne (68.) für die Gäste aus den Midlands. Chelsea hatte zuvor in fünf Heimspielen unter Tuchel kein einziges Gegentor kassiert. Der zur Halbzeit eingewechselte Mason Mount (71.) traf im Gegenzug nach Vorlage von Timo Werner. Mehr war jedoch nicht drin für die Tuchel-Elf, die kurz vor dem Abpfiff ein weiteres Tor durch Robinson (92.) hinnehmen musste.

Die deutliche Heimniederlage bedeutet für die Blues einen herben Rückschlag im Kampf um die Champions-League-Plätze. Chelsea belegte am Samstag den vierten Tabellenplatz. Die Lokalrivalen Tottenham Hotspur (Sonntag in Newcastle) und West Ham United (Montag in Wolverhampton) könnten mit Siegen am 30. Spieltag noch vorbeiziehen.


Kommentieren


Schlagworte