Tourengeher starb in Lawine im Stubaital

  • Artikel
  • Diskussion

Ein Skitourengeher ist am Montag bei einem Lawinenabgang im Gemeindegebiet von Neustift im Stubaital in Tirol ums Leben gekommen. Dies sagte ein Polizeisprecher der APA und bestätigte einen Bericht des ORF Tirol. Der Lawinenabgang dürfte sich ersten Informationen zufolge im Bereich zwischen der Sulzenaualm und der Grawa Alm ereignet haben. Nähere Details zum Unfallhergang sowie zur Identität des Tourengehers waren vorerst nicht bekannt.

Der Mann konnte nur mehr tot aus der Lawine geborgen werden. Der Wintersportler war laut dem Bericht Teil einer dreiköpfigen Gruppe, die sich bei der Abfahrt vom Zuckerhütl befand. In Talnähe soll es schließlich zu dem Unglück gekommen sein. Die Frau des Verunglückten und eine weitere Person trugen offenbar keine nennenswerten Verletzungen davon.


Kommentieren


Schlagworte