Plus

Fällung von drei Kastanienbäumen in Imst sorgt für Ärger

Gestern wurden noch die Baumstümpfe der drei Kastanien aus dem Erdreich gefräst. Es sollen neue Bäume gepflanzt werden.
© Paschinger

Am Imster Eisplatzl wurden Kastanien gefällt. Wegen „Gefahr im Verzug“, so die Stadt.

Imst – Das Verständnis für die Fällung dreier Kastanienbäume am so genannten „Eisplatzl“ hinter dem Imster Stadtplatz hält sich, liest man die Kommentare in den sozialen Medien, in Grenzen. Sie reichen von „schockiert“, „unfassbar“, „traurig“ oder „schrecklich“ bis zu „alles niederreißen und zupflastern“. Für eine solche Verstimmung sorgt eine Baustelle, die von so manchem in direkten Zusammenhang mit der Baumfällung gebracht wird.

Aktion erforderlich

Ihr Gerät scheint nicht mit dem Internet verbunden zu sein. Bitte überprüfen Sie Ihre Internetverbindung und versuchen Sie dann erneut, die Seite zu laden.

Verwandte Themen