Plus

Ungeduld steigt: Tirols Touristiker pochen auf rasches Öffnungsdatum

Die Politik solle der Wirtschaft nicht ständig nur Hoffnungen machen, es brauche jetzt klare Ansagen für Öffnungen, betonen Tourismus- und Hotellerie-Obmann Mario Gerber und Gastronomie-Obmann Alois Rainer.

  • Artikel
  • Diskussion (18)
Tourismus- und Hotellerie-Obmann Mario Gerber (links) und Gastronomie-Obmann Alois Rainer erhöhen den Druck auf die Politik.
© Rita Falk

Von Alois Vahrner

Innsbruck – Angesichts der im Gegensatz zu Ostösterreich sehr stabilen Lage in Tirol bei Corona-Infektionen und vor allem der Lage in den Spitälern und Intensivstationen drängen die heimischen Touristiker auf baldige Öffnungsschritte. Seit mittlerweile fünfeinhalb Monaten sind Hotellerie und Gastronomie im Lockdown, Milliarden-Umsätze gingen verloren. „Wir erwarten uns noch diese Woche klare Aussagen, wann wir wieder öffnen dürfen“, sagen Tourismus- und Hotellerie-Obmann Mario Gerber und Gastronomie-Obmann Alois Rainer zur TT.


Kommentieren


Schlagworte