Strache-Anklage zu Privatkliniken soll fertig sein

  • Artikel
  • Diskussion

Heinz-Christian Strache dürfte sich bald erstmals nach seinen verhängnisvollen Aussagen im Ibiza-Video vor Gericht verantworten: Der ehemalige FPÖ-Obmann sei von der Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft (WKStA) angeklagt worden, berichtete „exxpress.at“ am Donnerstag. Im sogenannten Prikraf-Verfahren geht es um möglichen Gesetzeskauf und damit verbundene Vergünstigungen für einen Privatklinikbetreiber. Eine Bestätigung gab es von der Behörde vorerst nicht.

Tatverdächtige sind nach dem Bericht sowohl Strache, als auch der Betreiber einer Wiener Privatklinik, der offiziell als Parteispender der Freiheitlichen gilt. Beide bestreiten dir Vorwürfe. Strache hatte in einem Chat den Parteispender gefragt, was denn für ein Gesetz „gebraucht“ werde.

E-Bike und 10 x € 300,- Sportgutscheine gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren. Der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte