Astrazeneca-Impfung für Merkel am Freitag

  • Artikel
  • Diskussion

Die deutsche Kanzlerin Angela Merkel (CDU) wird sich nach Informationen der „Welt“ am Freitag mit dem Impfstoff Astrazeneca gegen Corona impfen lassen. Die Kanzlerin ist über 60 Jahre alt und fällt damit in die Gruppe derjenigen, die in Deutschland für Astrazeneca-Impfungen infrage kommen. Ihre erste Impfdosis erhalten hat inzwischen EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen. Sie erhielt am Donnerstag nach den Regeln Belgiens den Impfstoff von Biontech/Pfizer.

Von der Leyen schrieb, die Impfungen würden nun weiter Fahrt aufnehmen, da auch die Lieferungen an die EU zunähmen. „Je schneller wir impfen, desto schneller können wir die Pandemie unter Kontrolle bringen.“

Der Impftermin Merkels ist nicht offiziell bestätigt. Verwiesen wurde nur auf Regierungssprecher Steffen Seibert, der am Montag gesagt hatte: „Die Bundeskanzlerin wird sich zeitnah impfen lassen und wird die Öffentlichkeit dann darüber informieren.“ Dies gelte nach wie vor.


Kommentieren


Schlagworte