Plus

Dolomitenrunde wird vorbereitet, Rennkonzept wurde angepasst

Unbeirrt halten die Veranstalter um Organisator Franz Theurl an der Austragung der 33. Dolomiten-Radrundfahrt fest. Das Rennkonzept wurde angepasst.

  • Artikel
  • Diskussion
Die Lienzer Rennveranstalter vom Langlauf- und Radsportclub wollen die 33. Dolomiten-Radrundfahrt durchführen.
© EXPA Pictures

Lienz – Der Langlauf- und Radsportclub (LRC Lienzer Dolomiten) bereitet unbeirrt die Austragung der 33. Dolomiten-Radrundfahrt vor. „Im Vorjahr mussten wir die weit über Osttirols Grenzen hinaus bekannte Sportgroßveranstaltung aufgrund von Covid-19 leider absagen, heuer wollen wir auf alle Eventualitäten vorbereitet sein, um das Rennen durchführen zu können“, sagt der Organisator Franz Theurl. Seit Monaten laufen die Vorbereitungen.

„Wir sind nach wie vor guter Hoffnung, dass es bis dahin zu Lockerungen der Pandemie-Beschränkungen kommt, damit sich am 13. Juni 2021 die bereits zahlreich vorangemeldeten Radsportler auf der Rundfahrt miteinander messen können.“


Kommentieren


Schlagworte