Pöltl erzielt bei Niederlage der Spurs 17 Punkte

  • Artikel
  • Diskussion

Trotz 17 Punkten von Jakob Pöltl haben die San Antonio Spurs am Freitag (Ortszeit) in der National Basketball Association (NBA) eine 106:107-Niederlage gegen die Portland Trail Blazers hinnehmen müssen. Der Center aus Wien war nach DeMar DeRozan (26) zweitbester Scorer seines Teams und verbuchte zudem acht Rebounds, drei Blocks sowie einen Assist. Er kam 30:08 Minuten zum Einsatz.

Die Texaner hatten im Duell mit den in der Western Conference sechstplatzierten Blazers lange das Heft in der Hand. Mitte des dritten Viertels lagen sie 75:59 voran. Aber die ohne ihren angeschlagenen Topstar Damian Lillard angetretenen Gäste starteten eine letztlich erfolgreiche Aufholjagd. Aufseiten der Spurs war Pöltl in den Schlusssekunden zwei Mal am Offensiv-Rebound zur Stelle, nachdem DeRozan und Rudy Gay vergeben hatten. Bei seinem eigenen letzten Wurf mit der Sirene reklamierte der 25-jährige Wiener vergeblich, dass er gefoult worden sei.

Für San Antonio gibt es keine Pause. Bereits am (heutigen) Samstag steht das Auswärtsspiel bei den Phoenix Suns an, dem aktuell zweitbesten Team der Liga.

Utah Jazz hat mit dem dreifachen Champion Dwyane Wade nicht nur einen neuen Miteigentümer, sondern bleibt auch die Nummer eins der NBA. Beim 119:111 gegen die Indiana Pacers verlor das Team aus Salt Lake City allerdings seinen Topstar Donovan Mitchell mit einer Knöchelverletzung.

Die in der Eastern Conference führenden Philadelphia 76ers gewannen mit 106:103 gegen die L.A. Clippers. Hauptverantwortlich zeichnete einmal mehr Center Joel Embiid mit 36 Punkten und 14 Rebounds. Die Brooklyn Nets, erster Verfolger der 76ers im Osten, bezwangen die Charlotte Hornets 130:115. Joe Harris erzielte 26 Punkte, Kevin Durant steuerte 25 Zähler und elf Assists bei.

NBA-Ergebnisse vom Freitag: San Antonio Spurs (17 Punkte, 8 Rebounds, 3 Blocks in 30:08 Minuten von Jakob Pöltl) - Portland Trail Blazers 106:107, Utah Jazz - Indiana Pacers 119:111, Detroit Pistons - Oklahoma City Thunder 110:104, Philadelphia 76ers - L.A. Clippers 106:103, Washington Wizards - New Orleans Pelicans 117:115 n.V., Brooklyn Nets - Charlotte Hornets 130:115, Toronto Raptors - Orlando Magic 113:102, Chicago Bulls - Memphis Grizzlies 115:126, Houston Rockets - Denver Nuggets 99:128, Minnesota Timberwolves - Miami Heat 119:111, Dallas Mavericks - New York Knicks 109:117.


Kommentieren


Schlagworte